Zum Hauptinhalt springen

Lust und Frust beim Segel-Drama

Der America’s Cup 2013 in San Francisco hat sich zu einem spannenden Segel-Krimi entwickelt. Oracles fünfter Triumph in Folge zum 6:8 setzt dem Team New Zealand arg zu.

Hart am Wind: Titelverteidiger Oracle und Herausforderer Team New Zealand liefern sich vor den Toren San Franciscos eine grosse Segelschlacht.
Hart am Wind: Titelverteidiger Oracle und Herausforderer Team New Zealand liefern sich vor den Toren San Franciscos eine grosse Segelschlacht.
Keystone
8:1 führten die Neuseeländer, aber der Katamaran von Oracle gab nicht auf und gewann die letzten fünf Regatten. Es steht nur noch 8:6 für die Crew aus Ozeanien.
8:1 führten die Neuseeländer, aber der Katamaran von Oracle gab nicht auf und gewann die letzten fünf Regatten. Es steht nur noch 8:6 für die Crew aus Ozeanien.
Keystone
Der America's Cup ist immer auch eine patriotische Angelegenheit – in den USA, aber vor allem in Neuseeland.
Der America's Cup ist immer auch eine patriotische Angelegenheit – in den USA, aber vor allem in Neuseeland.
Keystone
1 / 8

8:1 führten die Neuseeländer gegen das Team USA vor einer Woche im 34. America’s Cup und sahen wie die sicheren Gewinner aus. Aber der letzte entscheidende Regatta-Sieg will Team New Zealand seither einfach nicht gelingen. Nach fünf Pleiten in Folge ist die Stimmung bei der Crew des Herausforderers aus Ozeanien auf einem Tiefpunkt angelangt, obwohl Steuermann Dean Barker nach der letzten Niederlage vom Montag Ortszeit hartnäckig erklärt: «Wir wissen, dass wir gewinnen können.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.