Zum Hauptinhalt springen

Marvulli/Keisse nach Punkten in Führung

Franco Marvulli und Iljo Keisse fuhren am ersten Abend der Sixday-Nights Zürich erfolgreich.

Erster Rennabend erfolgreich: Franco Marvulli (l.) und Iljo Keisse (r.) bei der 220 Runden Américaine.
Erster Rennabend erfolgreich: Franco Marvulli (l.) und Iljo Keisse (r.) bei der 220 Runden Américaine.
Keystone

Marvulli/Keisse hatten am ersten Abend die grosse Américaine gewonnen und damit den 1. Platz der Zwischenwertung erobert. Der Schweizer und der Belgier weisen die höchste Punktzahl vier rundengleicher Teams auf.

In den restlichen Rennen bis zur Neutralisation um Mitternacht gelang es dem Duo, seine Führung nach Punkten zu behaupten. Tim Mertens/Kenny de Ketele (Be), Silvan Dillier/Glenn O'Shea (Sz/Au) sowie die Vorjahressieger Danilo Hondo/Robert Bartko (De) sind rundengleich mit den Leadern und liegen nach Punkten nur geringfügig zurück.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch