Zum Hauptinhalt springen

Neue Söldner für die Flyers und den EV Zug

+++Noch eine Enttäuschung für Murray+++Josi mit dem goldenen Händchen+++ Wawrinka in den Viertelfinals +++Bertschy fehlt dem SCB zum Playoff-Start+++

Die Kloten Flyers und der EV Zug haben auf dem Transfermarkt noch einmal zugegriffen und Söldner bis Ende der Saison unter Vertrag genommen. Die Klotener engagieren den Finnen Ville Leino (Bild). Der 31-jährige Stürmer spielte zwischen 2008 und 2014 in der NHL. Für die Clubs Detroit Red Wings, Philadelphia Flyers und Buffalo Sabres spielte Leino 323 Mal und erzielte dabei 147 Skorerpunkte (50 Tore und 97 Assists). Auf die Saison 2014/2015 wechselte Ville Leino in die KHL wo er bei Medvescak Zagreb 28 Spiele bestritt und dabei 7 Tore und 8 Assists erzielte.Der EV Zug meldet die Verpflichtung von Michal Replik (26). Der tschechische Flügel verlässt die Lahti Pelicans als teaminterner Topskorer. Auch Replik hat Erfahrungen in der NHL gesammelt (72 Einsätze mit den Florida Panthers).
Die Kloten Flyers und der EV Zug haben auf dem Transfermarkt noch einmal zugegriffen und Söldner bis Ende der Saison unter Vertrag genommen. Die Klotener engagieren den Finnen Ville Leino (Bild). Der 31-jährige Stürmer spielte zwischen 2008 und 2014 in der NHL. Für die Clubs Detroit Red Wings, Philadelphia Flyers und Buffalo Sabres spielte Leino 323 Mal und erzielte dabei 147 Skorerpunkte (50 Tore und 97 Assists). Auf die Saison 2014/2015 wechselte Ville Leino in die KHL wo er bei Medvescak Zagreb 28 Spiele bestritt und dabei 7 Tore und 8 Assists erzielte.Der EV Zug meldet die Verpflichtung von Michal Replik (26). Der tschechische Flügel verlässt die Lahti Pelicans als teaminterner Topskorer. Auch Replik hat Erfahrungen in der NHL gesammelt (72 Einsätze mit den Florida Panthers).
www.kloten-flyers.ch
Der topgesetzte Andy Murray scheidet beim ATP-Turnier in Rotterdam in den Viertelfinals aus. Der Schotte unterliegt Gilles Simon in zwei Sätzen. Murray, der nach der Niederlage im Australian-Open-Final sein erstes Turnier bestritten hatte, musste sich dem Franzosen mit 4:6, 2:6 geschlagen geben. Im ersten Durchgang handelte sich der Weltranglisten-Vierte einen 1:5-Rückstand. Im zweiten lag Murray zwischenzeitlich 0:4 zurück und auch diesen Rückstand konnte er nicht mehr wettmachen. Mit seinem dritten Matchball sicherte sich Simon den Einzug in den Halbfinal, wo er auf den tschechischen Titelverteidiger Tomas Berdych trifft.
Der topgesetzte Andy Murray scheidet beim ATP-Turnier in Rotterdam in den Viertelfinals aus. Der Schotte unterliegt Gilles Simon in zwei Sätzen. Murray, der nach der Niederlage im Australian-Open-Final sein erstes Turnier bestritten hatte, musste sich dem Franzosen mit 4:6, 2:6 geschlagen geben. Im ersten Durchgang handelte sich der Weltranglisten-Vierte einen 1:5-Rückstand. Im zweiten lag Murray zwischenzeitlich 0:4 zurück und auch diesen Rückstand konnte er nicht mehr wettmachen. Mit seinem dritten Matchball sicherte sich Simon den Einzug in den Halbfinal, wo er auf den tschechischen Titelverteidiger Tomas Berdych trifft.
Keystone
Curdin Perl muss abermals einen gesundheitlichen Rückschlag hinnehmen. Wegen eines im Training erlittenen Schlüsselbeinbruchs verpasst der Engadiner die Nordisch-WM in Falun (Sd).Perl kam im Training vor Beginn des Weltcup-Wochenendes in Östersund (Sd) in einer Abfahrt zu Fall und brach sich dabei das linke Schlüsselbein. «Der psychische Schmerz ist im Moment grösser als der physische», so Perl. Ob eine Operation notwendig ist, ist derzeit noch unklar. Im Staffel-Rennen wird der Engadiner durch Ueli Schnider ersetzt.
Curdin Perl muss abermals einen gesundheitlichen Rückschlag hinnehmen. Wegen eines im Training erlittenen Schlüsselbeinbruchs verpasst der Engadiner die Nordisch-WM in Falun (Sd).Perl kam im Training vor Beginn des Weltcup-Wochenendes in Östersund (Sd) in einer Abfahrt zu Fall und brach sich dabei das linke Schlüsselbein. «Der psychische Schmerz ist im Moment grösser als der physische», so Perl. Ob eine Operation notwendig ist, ist derzeit noch unklar. Im Staffel-Rennen wird der Engadiner durch Ueli Schnider ersetzt.
Keystone
1 / 6

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch