Zum Hauptinhalt springen

Nowitzki spielt sich in den 1000er-Klub

Beim 98:89-Erfolg gegen die Phoenix Suns spielte Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks seine 1000. NBA-Partie.

Hat die 1000er-Marke durchbrochen: Dallas Mavericks' Dirk Nowitzki.
Hat die 1000er-Marke durchbrochen: Dallas Mavericks' Dirk Nowitzki.
Reuters
Franzose in Diensten der San Antonio Spurs: Tony Parker.
Franzose in Diensten der San Antonio Spurs: Tony Parker.
Reuters
Einer der besten Verteidiger: Houston Rockets' Hakeem Olajuwon.
Einer der besten Verteidiger: Houston Rockets' Hakeem Olajuwon.
Reuters
1 / 7

Deutschlands Sportler des Jahres hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Die Partie gegen die Phoenix Suns war die 1000. NBA-Partie von Dirk Nowitzki in der Regular Season. Daneben war der Deutsche mit 20 Punkten auch gleich bester Werfer der Mavericks. Bisher sind zwar schon 97 Spieler in der Geschichte der NBA in den 1000er-Klub eingetreten, doch mit seinem Jubiläum steigt Nowitzki zu den ganz grossen NBA-Legenden auf. So ist er erst der Neunte, der seine tausend Spiele in der gleichen Mannschaft absolviert hat. Und noch nie hatten die Dallas Mavericks einen 1000er in ihren Reihen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.