Zum Hauptinhalt springen

Olympiatraum im Casino verspielt

Japans Badmintonstar Kento Momota wird wenige Monate vor den Olympischen Spielen wegen eines Besuchen im Casino suspendiert.
Der 21-Jährige galt als grosse Goldhoffnung Japans. Er ist der erste Japaner, der an einer Badminton-Weltmeisterschaft eine Medaille gewinnen konnte (Bronze). In der Weltrangliste steht er auf Platz zwei.
Momotas Teamkollege Kenichi Tago (links) brach an der Pressekonferenz in Tränen aus. Er hatte Momota zu den Casinobesuchen verführt.
1 / 4

Grandios gescheitert

«Betrug am olympischen Geist»