Zum Hauptinhalt springen

Schweizer NBA-Star Sefolosha: «Ich erhoffe mir weniger Foulpfiffe»

Thabo Sefolosha, der einzige Schweizer in der National Basketball Association (NBA), führt in Blonay bei Vevey ein Trainingslager für Jugendliche durch. Im Interview spricht er über Heimatgefühle, Superstars und Geld.

«Hier kann ich mich selber sein.» Thabo Sefolosha – hier am Genfersee – fühlt sich nach wie vor in der Schweiz daheim.
«Hier kann ich mich selber sein.» Thabo Sefolosha – hier am Genfersee – fühlt sich nach wie vor in der Schweiz daheim.
Keystone

Fühlen Sie sich jetzt zu Hause, oder sind die USA, wo Sie den grössten Teil des Jahres verbringen, zu Ihrer Heimat geworden?Thabo Sefolosha: Hier ist mein Zuhause, hier fühle ich mich daheim. Ich kam in Vevey zur Welt, wuchs hier auf. Hier habe ich meinen Freundeskreis, meine Familie. In der Schweiz spüre ich keinen Stress, hier kann ich mich selber sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.