Zum Hauptinhalt springen

Spielt er 2018 gegen Tiger Woods?

Vor vier Jahren quittierte Dan McLaughlin seinen Job und begab sich auf die Mission, mit 10'000 Stunden Golftraining zum Profi zu werden.

Thomas Wyss

Der Mann wirkt kleiner, als man es aufgrund seines gigantischen Projekts erwartet hätte. Selbstverständlich trägt er das Outfit eines Golfers, ebenso selbstverständlich kommt er direkt von einer Runde jenes Sports, der seinem Leben eine völlig andere Flugbahn gab – und ihn plötzlich bei allen global relevanten Medien von B wie BBC bis T wie «Time»-Magazine zum Thema machte.

Der Mann heisst Dan McLaughlin. Er ist 35, lebt in Portland im US-Bundesstaat Oregon, und befindet sich seit vier Jahren auf einer Mission, die beim Start als «impossible» galt und die heute, da ihre Vollendung plötzlich realistisch scheint, immerhin noch wohltuend verrückt klingt. Deshalb will man natürlich zuerst wissen, welchen Teufel ihn 2010 geritten hatte, als er seinen Job als Marketingfotograf hinschmiss, um fortan nichts anderes mehr zu tun, als Golf zu lernen und zu spielen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen