Zum Hauptinhalt springen

Spirig holt zum vierten Mal EM-Gold

Die Zürcher Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig triumphierte in Kitzbühel bei Nässe und Kälte.

Der nächste Triumph: Nicola Spirig auf dem Weg zu ihrem vierten EM-Titel.
Der nächste Triumph: Nicola Spirig auf dem Weg zu ihrem vierten EM-Titel.
Keystone

Zum vierten Mal nach 2009, 2010 und 2012 ist Nicola Spirig Triathlon-Europameisterin. Die 32-Jährige triumphierte in Kitzbühel über 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen souverän vor Sophia Saller (De) und Annamaria Mazzetti (It). Die Zürcher Unterländerin sagte nach dem Rennen: «Ich kann mich kaum an einen Wettkampf erinnern, an dem es so kalt war. Nur schon deshalb habe ich mich so angestrent, um ein bisschen warm zu bekommen.»

Nur wenige Wochen vor ihrem Olympiatriumph in London vor zwei Jahren hatte Spirig in Kitzbühel ein Rennen im Rahmen der WM-Serie gewonnen. «Deshalb bin ich mit sehr guten Erinnerungen hierher zurückgekehrt.» In knapp zwei Monaten wird Spirig an der Leichtathletik-EM in Zürich im Marathon antreten, die Triathlon-EM bedeutet für sie eine Standortbestimmung auf dem Weg dorthin. Nach diesem Titel dürfte diese sehr gut ausfallen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch