Star-Footballer streikt – wegen des Helms

Antonio Brown würde nächste Saison 15 Millionen Dollar verdienen. Trotzdem droht er mit Rücktritt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Antonio Brown ist ein Star-Footballer. 15, 17 und 18 Millionen Dollar soll der 31-jährige Wide Receiver in den nächsten drei Saisons verdienen und die Oakland Raiders glücklich machen, sein neues Team. Soll. Denn im Moment will Brown gerade nicht mitmachen.

Ende Juli haben die Raiders die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Brown war schon in den ersten Trainingstagen kaum dabei, angeblich hatte er seine Füsse in der Kältekammer ungenügend geschützt und deshalb erhebliche Verletzungen erlitten. Und nun, da er offenbar wieder mittun könnte, geht ihm ein Helm-Entscheid der Profiliga NFL so sehr nicht in den Kopf, dass er gemäss «ESPN» die Trainings bestreikt und mit Rücktritt droht.

Browns Helm ist zu alt

Brown hat ein Liebling-Helmmodell. Doch dieses Lieblingsmodell ist in die Jahre gekommen und darf nicht mehr getragen werden. Umsteigen auf eines der genehmigten elf Modelle will Brown nicht – oder noch nicht. Stattdessen hat der Footballer eine Beschwerde gegen den Helm-Entscheid eingereicht und wartet nun auf den Beschluss eines unabhängigen Schiedsgerichts.

Kann es so feurig werden, wenn ein Team Antonio Brown verpflichtet? Quelle: Twitter

Experten glauben allerdings nicht, dass das Schiedsgericht zu Browns Gunsten entscheidet. Ob der Spieler dann tatsächlich zurücktritt?

Finanziell hat er längst ausgesorgt

Brown kann schwierig sein und ist in seinen ersten Tagen bei den Raiders offenbar auch damit aufgefallen, ständig zu spät zu kommen und weder mit den Trainern noch mit anderen Staffmitgliedern zu sprechen. Im März hat der siebenfache Pro Bowler gegenüber «ESPN» gesagt, dass er nicht mehr Football spielen werde, wenn er nicht mehr Football spielen wolle. Finanziell dürfte er sorglos sein nach neun Jahren als Profi mit insgesamt 70 Millionen Dollar Salär. Dass er aber auf weitere Jahre in seinem Sport und 50 Millionen Dollar verzichtet, weil ihm der Helm nicht passt, scheint doch eher unwahrscheinlich. (ukä)

Erstellt: 10.08.2019, 17:34 Uhr

Artikel zum Thema

Super-Bowl-Held stirbt mit 32 Jahren an Hitzschlag

2012 hat er mit den New York Giants die Super Bowl gewonnen. Jetzt ist Football-Star Mitch Petrus tot. Mehr...

Nur ein Scherz? Tom Brady tritt zurück

Ausgerechnet am 1. April tritt die Football-Legende Twitter bei und verkündet den sofortigen Rücktritt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Eine fast aussterbende Tradition: Tänzer führen den Thengul-Tanz während der 74. Indonesischen Unabhängigkeitsfeier im Präsidentenpalast in Jakarta, Indonesien vor. (17. August 2019)
(Bild: Antara Foto/Wahyu Putro) Mehr...