Zum Hauptinhalt springen

Start frei für Mixed-Teams im Eiskanal

Revolution im olympischen Bob-Sport: Männer und Frauen dürfen zukünftig im grossen Schlitten gemeinsam Wettkämpfe bestreiten.

Neue Personalausrichtung: In Zukunft sind im Viererbob gemischte Teams erlaubt.
Neue Personalausrichtung: In Zukunft sind im Viererbob gemischte Teams erlaubt.
Keystone

Dass Männer und Frauen gemeinsam im Viererbob den Eiskanal heruntersausen, könnte durchaus zur Realität werden. Der Internationale Bob-Verband (FIBT) hat nämlich entschieden, Mixed-Teams künftig zuzulassen. «Wir folgen damit dem Geist unserer Zeit. Wir glauben daran, dass Männer und Frauen zusammen in einem Vierer-Team konkurrieren können. Deshalb hat der Vorstand beschlossen, die Chancengleichheit für Männer und Frauen in dieser Disziplin zu unterstützen», sagte Verbandspräsident Ivo Ferriani gegenüber der Agentur DPA.

Die zweimalige kanadische Olympiasiegerin Kaillie Humphries hatte bereits erklärt, in der kommenden Saison als Pilotin einen Viererbob mit drei männlichen Anschiebern fahren zu wollen. Andere Beispiele oder Erklärungen in dieser Richtung dürften folgen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch