Zum Hauptinhalt springen

Stromausfall im Ally Pally

Am zweiten Tag der Darts-WM ereignet sich Kurioses. Die Spieler stehen plötzlich im Dunkeln.

Wurfstopp: Weil im Ally Pally in London der Strom ausfällt, verzögert sich das Nachmittagsprogramm.
Wurfstopp: Weil im Ally Pally in London der Strom ausfällt, verzögert sich das Nachmittagsprogramm.
Twitter

Es ist erst die siebte Partie der diesjährigen Darts-WM: Paul Nicholson gegen Kevin Burness. Australier gegen Nordire. Weltnummer 65 gegen Weltnummer 151. Nicht gerade ein Duell, das die Massen elektrisiert. Und doch kann man schon jetzt sagen, dass diese Partie im WM-Rückblick nicht fehlen wird.

Denn was sich nach wenigen Spielminuten im ersten Leg ereignet, ist kurios. Nicholson will zum Wurf seines Pfeiles ansetzen, dann wird es plötzlich dunkel. Lichterlöschen im Londoner Alexandra Palace. Alles halb so wild. Spieler und Fans nehmen es mit Humor. Wenig später ist der Stromausfall behoben. Die Pfeile fliegen wieder.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch