Super-Bowl-Held stirbt mit 32 Jahren an Hitzschlag

2012 hat er mit den New York Giants die Super Bowl gewonnen. Jetzt ist Football-Star Mitch Petrus tot.

Sein grösster Erfolg bleibt in Erinnerung: Ende Januar 2012 konnte Mitch Petrus mit den New York Giants die Super Bowl gewinnen – nun ist der NFL-Star verstorben.

Sein grösster Erfolg bleibt in Erinnerung: Ende Januar 2012 konnte Mitch Petrus mit den New York Giants die Super Bowl gewinnen – nun ist der NFL-Star verstorben. Bild: Getty Images/Sam Riche

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die New York Giants trauern um ihren Super-Bowl-Helden. Mitch Petrus wurde nur 32 Jahre alt. Die tragische Todesursache: ein Hitzschlag. Sein ehemaliger Club teilte via Twitter mit: «Wir sind tief betroffen von Mitchs Tod. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden.»

Auch sein College-Team, die Arkansas Razorbacks, nahmen bei Twitter Abschied: «Wir sind tief traurig über den Tod von Mitch Petrus. Er war ein herausragender Wettkämpfer, ein wunderbarer Mannschaftskollege und ein echtes Wildschwein (Bezeichnung für Sportler der Unversity of Arkansas, Anm.d.Red.). Wir werden ihn sehr vermissen. Ruhe in Frieden, Mitch.»

Arbeiten bei 40 Grad

Der Tod des ehemaligen Spielers der New York Giants und Bassisten der Hobby-Band «Vikings of the North Atlantic» könnte laut US-Medien auf eine Hitzewelle zurückzuführen sein, die den Menschen im mittleren Westen derzeit zusetzt. Betroffen ist auch Arkansas, die Heimatstadt von Petrus.

Wie das «People»-Magazin berichtet, soll der ehemalige Football-Star bei Temperaturen von bis zu 40 Grad Arbeiten am Familienunternehmen durchgeführt haben. Dabei habe er sich unwohl gefühlt und sei ins Krankenhaus in Little Rock gebracht worden. Am späten Donnerstagabend sei er an den Folgen eines Hitzschlags verstorben.

Petrus, der auf der Position des Offensive Lineman zum Einsatz kam, wurde 2010 von den New York Giants gedraftet und 21:17-Sieg mit den Giants gegen New England die Super Bowl. Nach kurzen Stationen bei den New England Patriots und den Tennessee Titans beendete Petrus kurz darauf seine Karriere.

So trauern die New York Giants um um ihren ehemaligen Spieler:

(ete)

Erstellt: 20.07.2019, 15:55 Uhr

Artikel zum Thema

Wie Schweizer Sportler bei über 30 Grad trainieren

Von Nicola Spirig bis Dominique Aegerter: Sechs Athleten verraten, wie sie mit der Hitze umgehen. Mehr...

«Hardcore-Trainings sind absolut zu vermeiden»

Interview Soll man auch bei hohen Temperaturen draussen Sport treiben? Sportarzt Beat Villiger erklärt, worauf geachtet werden muss – und wovon er abrät. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home So wird das Stöckli wieder modern

Never Mind the Markets Wohneigentum wird unerschwinglich? Gut so!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Spielvergnügen: Kinder spielen in einem 20'000 Quadratmeter grossen und zwei Kilometer langen Maislabyrinth bei «Urba Kids» in Orbe, Waadt. (22. August 2019)
(Bild: Laurent Gillieron) Mehr...