Zum Hauptinhalt springen

Tiger Woods festgenommen

Es gehe ihm gesundheitlich viel besser, hat der Stargolfer letzte Woche verlauten lassen. Jetzt wurde er von der Polizei verhaftet.

Trunkenheit am Steuer: Tiger Woods verhaftet. (Video: Tamedia/AFP)

Gerade noch war Tiger Woods im Hoch. Nach seiner vierten Operation am Rücken verkündete er letzte Woche, dass es ihm gesundheitlich endlich bedeutend besser gehe. Auf seiner Webseite verkündete er: «Ich fühlte mich seit Jahren nicht mehr so gut.»

Ob das immer noch so ist? Körperlich vielleicht schon. Mental möglicherweise nicht (mehr). Laut Polizeibericht wurde der 41-jährige Golfprofi am Montag um 3 Uhr morgens in der Nähe seines Wohnorts in Jupiter, Florida, wegen Trunkenheit am Steuer oder Drogenkonsum verhaftet. Gegen 10.30 Uhr kam Woods offenbar wieder frei. Die Behörden veröffentlichten auch ein Polizeifoto, auf dem der 14-fache Major-Sieger nicht den wachsten Eindruck hinterlässt. Wegen seiner Rückenprobleme hat Woods seit Februar an keinem Turnier mehr teilgenommen. (ukä.)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch