Zum Hauptinhalt springen

Trainer wird gesperrt – weil sein Team zu gut ist

Bei den Grossen undenkbar: Gemäss einer Regel im US-Highschool-Sport darf die bessere Mannschaft nicht zu hoch gewinnen.
Die ungewöhnliche Regel sieht vor, dass sich jeder Highschool-Trainer vor einem Komitee erklären muss, wenn sein Team mit mehr als 42 Punkten Differenz siegt.
Genau dieses Problem hat Robert Shaver, Coach der Footballer der Plainedge High School aus Long Island. Sein Team gewann wiederholt zu hoch, worauf er für ein Spiel gesperrt wurde.
1 / 3

Unterlegene Teams schützen