Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Türme müde werden

Der 16. Kilchberger Schwinget mit Königen, Stimmungsmachern und Sagengestalten.

Bald zu dritt: Heidi Jenny und Matthias Sempach erwarten im Dezember ihr erstes Kind. Vor ihrem Eigenheim in Alchenstorf posieren sie mit einer Kopie von «Fors vo dr Lueg», Sempachs Siegermuni vom «Eidgenössischen» 2013 in Burgdorf.
Bald zu dritt: Heidi Jenny und Matthias Sempach erwarten im Dezember ihr erstes Kind. Vor ihrem Eigenheim in Alchenstorf posieren sie mit einer Kopie von «Fors vo dr Lueg», Sempachs Siegermuni vom «Eidgenössischen» 2013 in Burgdorf.
Andreas Blatter
Festsieger Matthias Sempach wird gefeiert.
Festsieger Matthias Sempach wird gefeiert.
Andreas Blatter
Wer schwingt in Kilchberg obenaus? Können die Berner Schwinger ihrer Favoritenrolle gerecht werden? (Archivbild 2008)
Wer schwingt in Kilchberg obenaus? Können die Berner Schwinger ihrer Favoritenrolle gerecht werden? (Archivbild 2008)
Andreas Blatter
1 / 56

Im Festzelt Uf Stocken ist im Morgengrauen der Schwingerzmorge bereit. Die Völkerwanderung der Besucher vom Bahnhof hinauf zur Arena hat begonnen. Um 7.45 Uhr zur Nationalhymne sind die meisten der Plätze besetzt – offiziell fasst die Anlage 12'500 Zuschauer. Dazu kommen einige, die in der Nacht vielleicht über die Zäune geklettert sind. Gröbere Eingangskontrollen gibt es nicht, weil es keine braucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.