Zum Hauptinhalt springen

Wenn Football-Profis mal müssen

Auch American-Football-Spieler sind heilfroh, dass heutzutage mobile WC-Kabinen existieren.

Es darf gerüttelt werden: Hines Ward beschäft sicht mit dem mobilen Klo.
Es darf gerüttelt werden: Hines Ward beschäft sicht mit dem mobilen Klo.
Keystone

Sportler müssen auch mal im Training ein ungewolltes Time-out nehmen, um wichtige Geschäfte zu erledigen. Antwaan Randle El, seines Zeichen Profi der Pittsburgh Steelers, ist jedenfalls froh, dass er beim Trainingsgelände eine dieser mobilen Toiletten vorfindet. Seine Erleichterung findet allerdings unter erschwerten Bedingungen statt: Teamkollege Hines Ward macht sich einen Spass daraus, das Klo mitsamt dem Gast so richtig durchzuschütteln, was man auch als Krafttraining der besonderen Art bezeichnen könnte.

Ward jedenfalls findet seine Aktion ebenso amüsant wie seine Teamkollegen. Ob es für den Besucher der mobilen WC-Einheit ebenfalls ein Vergnügen ist, darf allerdings bezweifelt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch