Zum Hauptinhalt springen

Wie die Bösen zu Boden gehen

Matthias Sempach legt vor dem Eidgenössischen 2013 Schwingerkönigin Sonia Kälin aufs Kreuz. In einer fünfteiligen Serie zeigen die beiden die wichtigsten Schwünge. Heute: der Kurz (1/5)

Sebastian Rieder
Ungleiches Duell: Sempach (1,94 Meter, 110 Kilo) gegen Sonia Kälin (1,71 Meter, 65 Kilo) im Schwingercamp in Wildhaus.

Mit einem Mikrofon am Kragen steigt der Berner Matthias Sempach zusammen mit der Schwyzerin Sonia Kälin ins Sägemehl und zeigt den ersten wichtigen Wurf. Der Kurz kommt sehr häufig vor und gilt als Basisbewegung, um in den Schwingsport einzusteigen.

«Beim Kurz ist wichtig, dass man den Gegner gut greift», sagt Sempach und nimmt hinter dem Rücken von Kälin die Hose satt in den Griff.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen