Zum Hauptinhalt springen

Wladimir Klitschko zeigt Russen den Meister

Der Ukrainer bleibt dreifacher Weltmeister im Schwergewicht. Der 37-jährige Wladimir Klitschko besiegte in Moskau den Russen Alexander Powetkin einstimmig nach Punkten (119:104).

Der Champion bleibt oben: Wladimir Klitschko hat Alexander Powetkin zu Boden geschickt.
Der Champion bleibt oben: Wladimir Klitschko hat Alexander Powetkin zu Boden geschickt.
Keystone

Für Wladimir Klitschko war es der 61. Sieg im 64. Profikampf. Der einheimische Alexander Powetkin musste vor 14'000 Zuschauern in der Olympia-Arena der russischen Hauptstadt seine erste Niederlage im 27. Kampf hinnehmen. Erstmals in seiner Profi-Karriere war er am Boden.

Powetkin hat damit seinen Titel als WBA-Weltmeister verloren. Dieser ist nun vakant. Klitschko behält seinen höherwertigen Titel als sogenannter Superchampion der WBA. Zudem ist er Weltmeister der WBO und der IBF sowie des unbedeutenden Verbandes IBO.

Klitschko kassiert mit 12,88 Millionen Euro die grösste Börse seiner Karriere. Für Powetkin bleiben 4,3 Millionen Euro.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch