Zum Hauptinhalt springen

Woods beim Ryder-Cup-Start dabei

Die interessanteste Frage vor dem Start zum Ryder Cup am Freitagmorgen in Newport (Wales) ist geklärt.

Tiger Woods soll die USA zum Ryder-Cup-Sieg über Europa führen.
Tiger Woods soll die USA zum Ryder-Cup-Sieg über Europa führen.
Keystone

Corey Pavin, der Captain des US Teams, hat den in dieser Saison nicht überzeugenden Superstar Tiger Woods für die erste Serie der Fourball-Doppel aufgeboten. Woods spielt zusammen mit Steve Stricker, der Nummer 4 der Weltrangliste, gegen die Engländer Ian Poulter und Ross Fisher.

Europas Captain Colin Montgomerie lässt zum Auftakt etwas überraschend die aufstrebenden italienischen Brüder Edoardo und Francesco Molinari pausieren, ebenso den routinierten Spanier Miguel Angel Jimenez, den Sieger des European Masters in Crans-Montana.

Newport (Wales). 38. Ryder Cup Europa - USA. Fourball-Partien vom Freitagvormittag (ab 8.45 Uhr): Lee Westwood/Martin Kaymer (Europa) - Phil Mickelson/Dustin Johnson (USA). Rory McIlroy/Graeme McDowell - Stewart Cink/Matt Kuchar. Ian Poulter/Ross Fisher - Steve Stricker/Tiger Woods. Luke Donald/Padraig Harrington - Bubba Watson/Jeff Overton. - Nicht eingesetzte Europäer: Edoardo Molinari, Francesco Molinari, Peter Hanson, Miguel Angel Jimenez. Nicht eingesetzte Amerikaner: Rickie Fowler, Hunter Mahan, Zach Johnson, Jim Furyk.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch