Cuche mit Torfehler Fünfter

Michael Walchhofer und Klaus Kröll, die Gegner von Didier Cuche im Kampf um den Abfahrts-Weltcup, fahren im einzigen Training beim Weltcup-Finale auf der Lenzerheide die beste und zweitbeste Zeit.

Im Training zurück: Didier Cuche kam im Abschlusstraining mit Torfehler auf den 5. Platz.

Im Training zurück: Didier Cuche kam im Abschlusstraining mit Torfehler auf den 5. Platz. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Michael Walchhofer verabschiedet sich auf der Lenzerheide vom Rennsport. Er könnte das als Gewinner der Saison-Wertung in der Königsdisziplin tun. Im einzigen Abfahrtstraining stellte der 35-jährige Hotelier aus Zauchensee Bestzeit auf. Walchhofer distanzierte seinen Landsmann Klaus Kröll um 0,21 Sekunden.

Für Didier Cuche wurde hinter Super-G-Weltmeister Christof Innerhofer und Adrien Théaux die fünftbeste Zeit notiert. Allerdings liess der Neuenburger ein Tor aus. «Ich habe die Strecke trotzdem im Griff», sagte Cuche. Er liegt im Abfahrts-Weltcup 14 Punkte hinter Walchhofer und 65 Punkte vor Kröll an zweiter Stelle und kann die kleine Kristallkugel wie auch Walchhofer ein viertes Mal gewinnen.

Von weit grösserem Interesse als das Training ist eine Medienkonferenz am Abend. Cuche wird über seine Zukunftspläne orientieren. Setzt er seine Karriere fort oder tritt er zurück?

Unmittelbar hinter Cuche taucht Beat Feuz im Trainingsklassement auf. Der Überraschungssieger der ersten Abfahrt in Kvitfjell hatte auf der Piste Silvano Beltrametti vor vier Jahren als Junioren-Weltmeister seine erste Weltcup-Abfahrt bestreiten dürfen und auf Anhieb den 14. Platz belegt. Carlo Janka beendete das Training als Achter, Patrick Küng als 16. und Silvan Zurbriggen als 21. (si)

Erstellt: 15.03.2011, 11:02 Uhr

Artikel zum Thema

«Wie der letzte Trottel am Berg»

Trotz seines Triumphes im Super-G von Kvitfjell hielt sich die Freude von Didier Cuche in Grenzen. Die Turbulenzen abseits der Piste stiessen dem Romand sauer auf. Mehr...

Die richtige Antwort von Didier Cuche

Der Neuenburger lässt die Polemiken um seine Busse hinter sich und feiert in Kvitfjell den ersten Saisonsieg im Super-G. Und: Er führt nun in der Disziplinenwertung. Mehr...

Der Kampf der Frauen mit der Piste auf der Lenzerheide

Tina Maze fährt im ersten Abfahrtstraining beim Weltcup-Finale auf der Lenzerheide Bestzeit. Mehr...

Blogs

Mamablog Es gibt nicht nur Heteros!

Geldblog Schlechter Zeitpunkt für grosse Investitionen

Die Welt in Bildern

Logenplätze: Die Bewohner der nepalesischen Ortschaft Bode verfolgen den Nil-Barahi-Maskentanz von ihren Fenstern aus. Während des jährlichen Fests verkleiden sich Tänzer als Gottheiten und ziehen durch die Strassen. (20. August 2019)
(Bild: Navesh Chitrakar) Mehr...