«Das ist eher ein Riesenslalom»

Beat Feuz fühlte sich im einzigen Training zur Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek (USA) nicht wohl auf der Piste. Im Rennen soll aber vieles besser werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Beat Feuz ist beim ersten und einzigen Training zur Abfahrt in Beaver Creek nur 62. geworden. Er tat sich wie viele andere Abfahrer schwer mit den vielen Kurven auf dem Kurs. Die schnellen Radien konnte er nach seiner Knieoperation in der Vorbereitung nicht so häufig trainieren. Aber ein Trainingsweltmeister war der Schangnauer nie, fürs Rennen nimmt er sich deutlich mehr vor.

Eher Super-G als Abfahrt?
Super-G? Das ist eher ein Riesenslalom… So ist es nun halt, man muss es fahren, Birds of Prey war aber schon schöner.

Der Sprung Golden Eagle ging an die 40 Meter weit, er sollte der ultimative Test für Ihr operiertes Knie sein.
Im Training ging es sehr gut mit dem Knie. Aber im Rennen werden wir sicher mit höherem Tempo auf den Golden Eagle zufahren, dann gehts auf jeden Fall weiter hinunter. Der Schnee war durch die tiefen Temperaturen an einigen Stellen recht stumpf, vor allem auch direkt vor dem Golden-Eagle-Sprung, wo es zudem noch mehr dreht als in den Jahren zuvor.

Sie haben sich nach der Rüttelpiste in Lake Louise auf den gut präparierten Teppich in Beaver Creek gefreut. Haben sich die Hoffnungen erfüllt?
Oben und unten schon, im mittleren Teil war es seltsam, da hatte es trotz des vielen Neuschnees schon recht viele Schläge. Und ich habe es bei der ganzen Fahrt gemerkt, dass das noch nicht das Wahre gewesen ist.

Sie haben nach dem Flug von Calgary nach Denver am Montag über Schmerzen im Knie geklagt.
Ja, dieses lange Sitzen mit dem abgewinkelten Knie hat mir mehr Schmerzen verursacht als jede Trainingsfahrt und sogar als die Rennen in Kanada. Mit Therapien und Lockerung des gesamten Körpers sind sie aber bis Dienstag abgeklungen.

Erstellt: 06.12.2013, 10:18 Uhr

Artikel zum Thema

Beat Feuz' Okay zum Comeback im Weltcup

Ski alpin Beat Feuz belegt im verkürzten Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Lake Louise den 14. Platz und gibt danach das definitive Okay für sein Comeback. Mehr...

Grünes Licht für Beat Feuz

Das Knie hält, der Emmentaler kann morgen bei der Abfahrt in Lake Louise (Ka) starten und gibt damit nach 20 Monaten sein Comeback. Mehr...

WC-Abfahrt live

Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtet live von der Weltcup-Abfahrt der Männer in Beaver Creek ab 18.45 Uhr.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Geldblog Solarenergie: So setzen Sie auf den Megatrend

Sweet Home Da werden wir weich

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...