Fenninger Gesamtleaderin – Gut auf neuntem Platz

Die Österreicherin Anna Fenninger übernahm mit ihrem 13. Weltcupsieg, dem fünften in dieser Saison, zugleich auch die Führung im Gesamtweltcup.

Auf Kurs: Anna Fenninger liegt nach dem ersten Lauf eine halbe Sekunde und mehr vor der Konkurrenz.

Auf Kurs: Anna Fenninger liegt nach dem ersten Lauf eine halbe Sekunde und mehr vor der Konkurrenz. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fenninger distanzierte in Åre die überraschende Italienerin Nadia Fanchini, die im Weltcup in dieser Disziplin erstmals unter die ersten drei fuhr, um 0,71 Sekunden auf den 2. Platz. Dritte wurde Eva-Maria Brem, die sich dadurch noch eine minime Chance auf den Gewinn der Disziplinenwertung aufrechterhielt. Allerdings beträgt der Rückstand der Tirolerin vor dem letzten Rennen in Méribel 86 Punkte auf ihre Teamkollegin aus dem Salzburgerland.

Die Schweizerinnen hatten mit dem Kampf um die absoluten Spitzenplätze nichts zu tun. Lara Gut zeigte immerhin unter Flutlicht einen beherzten zweiten Durchgang und machte dank Laufbestzeit noch 13 Positionen gut. Der 9. Rang, mit 1,52 Sekunden Rückstand auf Fenninger, war für die Tessinerin gleichzeitig auch die mit Abstand beste Saisonklassierung im Riesenslalom.

Dominique Gisin hingegen gelang im Finaldurchgang keine Steigerung. Die Obwaldnerin verblieb im 23. Rang (2,62 Sekunden zurück). Die weiteren Schweizer Starterinnen Wendy Holdener (35.) und Simone Wild (43.) hatten die Qualifikation für die Top 30 verpasst.

Åre (Sd). Weltcup-Riesenslalom der Frauen: 1. Anna Fenninger (Ö) 2:24,20. 2. Nadia Fanchini (It) 0,71 zurück. 3. Eva-Maria Brem (Ö) 1,07. 4. Mikaela Shiffrin (USA) 1,09. 5. Federica Brignone (It) 1,11. 6. Marta Bassino (It) 1,13. 7. Sara Hector (Sd) 1,33. 8. Taina Barioz (Fr) 1,49. 9. Lara Gut (Sz) 1,52. 10. Manuela Mölgg (It) 1,58. Ferner: 20. Tina Maze (Sln) 2,25. 23. Dominique Gisin (Sz) 2,62. - 28 der 30 Finalistinnen klassiert. - Nicht im 2. Lauf: 35. Wendy Holdener (Sz) 3,34. 43. Simone Wild (Sz) 3,79. (si)

Erstellt: 13.03.2015, 16:55 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home Ein Wochenende wie in Paris

Beruf + Berufung «Mitarbeiter sind nicht einfach Kostenstellen»

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...