Saisonende für Kathrin Hölzl

Titelverteidigerin Kathrin Hölzl warf nach dem ersten Lauf des WM-Riesenslaloms in Garmisch-Partenkirchen das Handtuch und erklärte ihre Saison für beendet.

Zu grosse Schmerzen: Kathrin Hölzl bricht ihre Saison ab.

Zu grosse Schmerzen: Kathrin Hölzl bricht ihre Saison ab. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Ich habe mich runtergequält, ich habe so extreme Schmerzen, dass ich mich gar nicht bewegen kann», sagte Hölzl im ARD-Interview. Die 26-jährige Bayerin hatte mit 2,36 Sekunden Rückstand den 20. Zwischenrang belegt.

Hölzl plagt sich seit der Saisonvorbereitung mit gravierenden Rückenschmerzen herum. Als Ursuche wurden lange muskuläre Probleme vermutet. Bis sich herausstellte, dass sie an einem Rheuma-Virus leidet, wurde Hölzl falsch therapiert. Seit dem Slalom in Flachau am 11. Januar hatte Hölzl kein Rennen mehr bestritten. Doch die Heim-WM wollte sie, die erst am Sonntag nach dreiwöchiger Pause auf die Ski zurückgekehrt war, nicht verpassen. Dennoch war bis zuletzt unklar, ob Hölzl tatsächlich starten würde. «Ich wollte dem Publikum etwas zurückgeben, aber das hatte mit schnellem Skifahren nichts zu tun.» (si)

Erstellt: 17.02.2011, 14:23 Uhr

Artikel zum Thema

Tina Maze distanziert die Konkurrenz – auch Lara Gut

Lara Gut liegt bei Halbzeit des WM-Riesenslaloms an 13. Stelle. Dominiert wurde der 1. Lauf von Tina Maze. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Raich erlitt Kreuzbandriss

Die Österreicher beklagen den nächsten schweren Ausfall in ihrem Skiteam. Im Mannschafts-Wettbewerb zog sich Benjamin Raich eine schwere Knieverletzung zu. Mehr...

Gruggers Schädeldecke wieder eingesetzt

Der in Kitzbühel schwer gestürzte Österreicher Hans Grugger ist erneut operiert worden. Mehr...

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home Willkommen im Weihnachtswunderland

Mamablog Zur Erholung ins Büro?

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...