Sorgen um Beat Feuz

Der Emmentaler Beat Feuz musste sein Comeback auf Schnee abbrechen.

Beat Feuz musste sein Training abbrechen.

Beat Feuz musste sein Training abbrechen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Schangnauer leidet noch immer unter den Nachwirkungen seiner im Frühjahr erlittenen Operation. Feuz stand am Montag in Zermatt erstmals wieder auf den Ski, nachdem er sich Ende März im linken Knie einen Knochenabriss hatte fixieren lassen. Der Test verlief aber nicht wunschgemäss. Beim freien Fahren stellte sich heraus, dass das operierte Knie noch etwas gereizt ist. Grössere Belastungen waren mit Schmerzen verbunden, weshalb der 25-Jährige wieder nach Hause reiste und das Knie vorsichtshalber genauer untersuchen liess.

Wie die ersten Abklärungen ergaben, hindern Feuz Restbeschwerden von der Operation am Skifahren. In den kommenden Tagen wird das Knie nun weiter therapiert und geschont. Ein neuerlicher Versuch auf Schnee sollte für den fünffachen Weltcupsieger in der nächsten Woche möglich sein. (si)

Erstellt: 25.07.2012, 13:28 Uhr

Blogs

Geldblog Negativzinsen: Was soll das?

Mamablog Ach, diese Instagram-Muttis!

Die Welt in Bildern

Harter Einsatz: Ein Demonstrant wird in Santiago de Chile vom Strahl eines Wasserwerfers getroffen. Die Protestbewegung fordert unter anderem höhere Untergrenzen für Löhne und Renten, günstigere Medikamente und eine neue Verfassung, die das Grundgesetz aus den Zeiten des Diktators Augusto Pinochet ersetzen soll. (9. Dezember 2019)
(Bild: Fernando Llano) Mehr...