Vonn siegt und holt den Gesamtweltcup

Lindsey Vonn gewinnt den Riesenslalom in Åre und steht fünf Rennen vor Schluss bereits als Gewinnerin des Gesamtweltcups fest. Lara Gut scheidet im zweiten Lauf aus.

Einmal mehr die Beste: Lindsey Vonn.

Einmal mehr die Beste: Lindsey Vonn. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dem ersten Riesenslalom-Weltcupsieg im Oktober in Sölden liess Lindsey Vonn in Åre den zweiten folgen. Die 27-jährige Amerikanerin setzte sich mit einer halben Sekunde Vorsprung auf die Italienerin Federica Brignone durch. Den 3. Platz sicherte sich Viktoria Rebensburg. Die Olympiasiegerin und Doppelsiegerin vor Wochenfrist in Ofterschwang steht kurz vor dem erneuten Gewinn der Disziplinwertung. Vor dem letzten Rennen in Schladming hat Rebensburg 95 Punkte Vorsprung auf Vonn.

Besser als Kronberger, Schneider und Kostelic

Dass Vonn schon fünf Rennen vor Schluss als Gewinnerin des Gesamtweltcups feststeht, ist bezeichnend für die Ausnahmestellung der weltbesten Skifahrerin. In der Gegenwart finden sich für Vonn kaum noch Massstäbe, längst gehört sie zu den Allergrössten, die der Skisport gesehen hat. Mit der vierten grossen Kristallkugel nach 2008, 2009 und 2010 zieht Vonn am Trio Petra Kronberger, Vreni Schneider und Janica Kostelic vorbei, die den Gesamtweltcup je dreimal gewonnen haben.

Mindestens drei Jahre, bis zu den Heim-Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek, will Vonn weiterfahren. Das heisst, dass auch die Rekorde von Annemarie Moser-Pröll in Gefahr sind. Die legendäre Österreicherin entschied den Gesamtweltcup sechsmal für sich und feierte 62 Weltcupsiege. Vonn hält bei 52. Noch in dieser Saison könnte Vonn die Punkterekorde von Janica Kostelic (1970 vor sechs Jahren) und Hermann Maier (2000 vor zwölf Jahren) brechen. Sie ist mit dem Hunderter von Åre bei 1808 angelangt.

Swiss-Ski war nur mit zwei Fahrerinnen vertreten. Lara Gut konnte den Aufwärtstrend der letzten Wochen nicht bestätigen und schied im zweiten Lauf aus, nachdem sie im ersten den 21. Rang belegt hatte. Wendy Holdener (39.) verpasste die Qualifikation für den zweiten Durchgang um knapp eine Sekunde.

Åre (Sd). Weltcup-Riesenslalom der Frauen: 1. Lindsey Vonn (USA) 2:28,00. 2. Federica Brignone (It) 0,48 zurück. 3. Viktoria Rebensburg (De) 1,05. 4. Anna Fenninger (Ö) und Tessa Worley (Fr) 1,38. 6. Tina Maze (Sln) 1,59. 7. Lisa Magdalena Agerer (It) 1,72. 8. Julia Mancuso (USA) 1,87. 9. Anemone Marmottan (Fr) 2,17. 10. Michaela Kirchgasser (Ö) 2,25. - Im 2. Lauf ausgeschieden: Lara Gut (Sz). - Im 1. Lauf ausgeschieden: Maria Höfl-Riesch (De), Elisabeth Görgl (Ö). - Nicht für den 2. Lauf qualifiziert: 39. Wendy Holdener (Sz). (si)

Erstellt: 09.03.2012, 10:07 Uhr

Artikel zum Thema

Feuz bangt um Start in Kranjska Gora

Nach seinem heutigen Training in Hinterreit hat Beat Feuz erneut über Schmerzen im Knie geklagt. Ob der Emmentaler am Samstag zum Weltcup-Riesenslalom antreten kann, ist unsicher. Mehr...

Ski-Juniorin verpasst Gold um 3 Hundertstel

Die Schweizer sammeln an der Junioren-WM in Roccaraso weiter Medaillen. Joana Hählen gewinnt im Super-G Silber, das sechste Edelmetall für Swiss-Ski. Mehr...

Blogs

Michèle & Friends Armee Frauen

Sweet Home 10 Ideen voller Inspiration

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Touristenmagent: Ein amerikanischer Oldtimer fährt der Malecon in Havana entlang. (25. März 2019)
(Bild: Phil Noble) Mehr...