Zum Hauptinhalt springen

Albrecht bricht Saison ab – Janka vor wichtigem Test

Carlo Janka will schon am Samstag beim Riesenslalom in Kranjska Gora erstmals nach seiner Herzoperation wieder starten. Dagegen beendet Daniel Albrecht seine Saison.

Schwierige Saison: Daniel Albrecht und Carlo Janka kämpfen mit gesundheitlichen Problemen.
Schwierige Saison: Daniel Albrecht und Carlo Janka kämpfen mit gesundheitlichen Problemen.
Keystone

Am letzten Wochenende hatte sich Carlo Janka am Herzen operieren lassen. Der Eingriff sei gut verlaufen, und schon am Samstag beim Riesenslalom will der Bündner in Kranjska Gora wieder starten. Am Dienstag absolvierte der Olympiasieger Trainingsläufe im österreichischen Hinterreit. Es waren indes nur kurze, 45 Sekunden lange Läufe. «Erst nach dem Rennen wissen wir mehr», meinte Cheftrainer Martin Rufener gegenüber dem Fachportal Skionline.ch. Ob Janka die Saison dann auch tatsächlich zu Ende fährt, wird nach dem Riesenslalom entschieden.

In Slowenien sicher nicht am Start wird Daniel Albrecht sein. Bei einem schlechten Resultat droht ihm der Fall aus den ersten 30 in der Weltrangliste; derzeit ist er 27. Mit einem Topresultat würde sich der Walliser zwar in der Weltelite etablieren, doch wahrscheinlicher ist das Gegenteil. Es ist die sicherere Variante, nicht zu starten und zu hoffen, dass er nicht von anderen Fahrern überholt wird. «Albrecht hat seine Wettkampf-Saison abgeschlossen», erklärte Rufener auf Skionline.ch. Swiss-Ski hat bei der FIS einen neuen Verletztenstatus beantragt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch