Zum Hauptinhalt springen

Bode Miller spricht über seine Zukunft

Der US-Ski-Star, der schon vergangenes Jahr die Welt über die Fortsetzung seiner Karriere lange im Ungewissen gelassen hatte, kündigte an, 2010/2011 in allen Disziplinen starten zu wollen.

Ein Charakteerkopf bleibt dem alpinen Skisport erhalten: Bode Miller macht weiter.
Ein Charakteerkopf bleibt dem alpinen Skisport erhalten: Bode Miller macht weiter.
Keystone

Nach einer mehrmonatigen Auszeit und der Teilnahme an einem Qualifikationsturnier für das US-Tennis-Open meldete sich Miller aus dem amerikanischen Traningscamp in Neuseeland. «Wer mich kennt, weiss, dass ich Abwechslung brauche und Dinge ganz gerne hinterfrage. Deshalb habe ich mir ein paar Monate Zeit genommen, um Abstand vom Skisport zu gewinnen und meine Perspektiven zu hinterfragen», kommentierte der Altmeister seinen Entscheid.

Der zweifache Weltcup-Gesamtsieger und dreifache Medaillengewinner der Olympischen Winterspiele in Vancouver gab auch gleich seine Saisonziele bekannt: der Gewinn des Weltcups in der Abfahrt und im Slalom sowie die Rekorde von Hermann Maier und Ingemar Stenmark von 13 Saisonsiegen.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch