Cologna geht in die Luft

Der Langlauf-Olympiasieger lässt sich via Gleitschirm an die Loipe fliegen.

Zwei Champions heben ab: Cologna und Gleitschirm-Profi Maurer. (Bild: Screenshot vimeo/Davos Klosters)

Zwei Champions heben ab: Cologna und Gleitschirm-Profi Maurer. (Bild: Screenshot vimeo/Davos Klosters)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Noch nie reiste Dario Cologna so spektakulär zu seiner Davoser Trainingsstrecke: «X-Alps»-Sieger Christian Mauer flog den 4-fachen Langlauf-Olympiasieger in einem Tandemflug vom Jakobshorn direkt vor das Langlaufzentrum. Von dort waren es nur noch wenige hundert Meter zur frisch präparierten Snowfarming-Loipe.

Sie wird am Samstag eröffnet, Cologna hat den Rundparcours von 4 km, der aus übersommertem Schnee besteht, nach dem Flug schon einmal testen können. Hobby-Langläufer dürfen dann täglich am Mittag und Abend auf die anspruchsvolle, weil coupierte Strecke.

Vom Tandemflug direkt auf die Loipe from Davos Klosters on Vimeo.

(cb)

Erstellt: 26.10.2019, 12:05 Uhr

Artikel zum Thema

«Schiessen lerne ich nicht mehr»

Interview Warum Dario Cologna vor der WM über den Biathlon-Sport nachdenkt – und warum man sich trotz schwieriger Saison keine Sorgen um ihn zu machen braucht. Mehr...

Mit dem Gleitschirm von Salzburg nach Monaco

Bildstrecke Der Schweizer Christian Maurer gewinnt zum sechsten Mal das X-Alps. Er flog dabei 39 Stunden lang und 1555 Kilometer weit. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Geldblog Lohnt sich eine PK-Einzahlung?

Sweet Home Gar nicht süsse Rezepte mit Zimt und Datteln

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Ein Märchen aus Lichtern: Zum ersten Mal findet das Internationale Chinesische Laternenfestival «Fesiluz» in Lateinamerika, Santiago de Chile statt. Es dauert bis Ende Februar 2020. (3. Dezember 2019)
(Bild: Alberto Walde) Mehr...