Zum Hauptinhalt springen

Das Geständnis nach dem Triumph

Der alte und neue Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher gibt kurz nach seinem Sieg in Kranjska Gora ein emotionales Interview.

«Es wird sehr viel Last von mir abfallen»: Der Kampf um den Gesamtweltcup hat Marcel Hirscher zugesetzt.
«Es wird sehr viel Last von mir abfallen»: Der Kampf um den Gesamtweltcup hat Marcel Hirscher zugesetzt.
Keystone

Es war eine eindrückliche Machtdemonstration von Marcel Hirscher: Obwohl die Piste von den 29 vor ihm gestarteten Rival schon gehörig ramponiert und die Sicht alles andere als gut war, ging der Österreicher auch im zweiten Lauf des Riesenslaloms von Kranjska Gora volles Risiko. Bei der ersten Zwischenzeit gleichauf mit Seriensieger Alexis Pinturault, wies Hirscher im Ziel gegenüber dem Franzosen einen Vorsprung von 0,53 Sekunden auf.

So souverän Hirscher auf der Piste mit zwei Laufbestzeiten agiert hatte, so aufgewühlt war er im Siegerinterview mit dem ORF. «Ich kann mir noch gar nicht vorstellen, dass ich es wirklich geschafft habe. Ich kenne die Punktestände nicht und glaube es erst, wenn ich es mit allen Eventualitäten durchgerechnet habe», so Hirscher über seinen fünften Triumph im Gesamtweltcup, der ihn auf eine Stufe mit Marc Girardelli stellt.

Der Vorarlberger Girardelli, der wegen eines Zwists mit dem österreichischen Verband einst für Luxemburg startete, gratulierte Hirscher in der ORF-Livesendung per Telefonschaltung zu seinem Coup.

«Wenn ich alles realisiert habe, wird sehr viel Last von mir abfallen», gestand Hirscher und fügte an: «Ich muss mich bedanken. Bei meiner Freundin Laura und bei meiner Familie. Sie müssen mehr aushalten als alle anderen. In angespannten Situationen kann es manchmal schon zu viel sein, wenn sie fragen, warum ich das Fenster zugemacht habe. Ich hatte einfach keine Nerven mehr.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch