Zum Hauptinhalt springen

«Die alte Bindung gibt mir neuen Schub»

Carlo Janka schöpft nach einer bisher frustrierenden Saison neuen Mut für die Heimrennen in Adelboden. Das Sorgenkind von Swiss-Ski redet offen über Körper, Geist und Material.

«Es braucht einen Podestplatz, damit ich im Zielraum die Faust hebe»: Carlo Janka im Interview. (Video: Sebastian Rieder)

Carlo Janka, ist der Wechsel aufs neue Material so wahnsinnig schwierig?

Anscheinend schon. Ich dachte es sei einfacher, aber wir hatten im Sommer Probleme, aus verschiedenen Gründen. Und das hat sich in die Länge gezogen. Wir arbeiten immer noch daran, die Zeit ist etwas knapp auf Adelboden hin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.