Zum Hauptinhalt springen

Die Demonstration des«besten Teams der Welt»

Die Schweizer dominierten an den Burton European Open die Halfpipe mit vier Fahrern in den Top 6. Iouri Podladtchikov gewann wie im Vorjahr.

Neue Halfpipe, altbekannter Sieger in Laax: Iouri Podladtchikov überflügelte wie 2014 alle seine Konkurrenten.
Neue Halfpipe, altbekannter Sieger in Laax: Iouri Podladtchikov überflügelte wie 2014 alle seine Konkurrenten.
Keystone

Die Ausgangslage war nicht neu für die Athleten von Swiss Snowboard. Vor zwei Wochen schon hatten sie sich bei der FIS-Snowboard-WM zu viert  für den ­Final qualifiziert. Und dann keinen ­einzigen wirklich einwandfreien Lauf heruntergebracht. Vielleicht waren die Verhältnisse im Dauerregen den ­limitierteren Konkurrenten entgegen­gekommen. Aber keine Medaille? Es war die grösste Enttäuschung einer aus Schweizer Sicht insgesamt ­bescheidenen Weltmeisterschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.