Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Endlich so gefahren wie in Amerika»

Erhitzte Diskussionen um Interview: Sport solle bei der Vergabe von Grossanlässen wieder mehr im Vordergrund stehen, sagt Lara Gut.
Das Lachen ist wieder da: Nach einer mehrwöchigen Durststrecke gewinnt Lara Gut wieder. Sie setzt sich beim zweiten Weltcup-Super-G von Cortina durch.
Das Podest am Sonntag nach den beschwerlichen Tagen für die Fahrerinnen in den Dolomiten: Gut siegt vor Weirather (l.) und der Deutschen Maria Höfl-Riesch, die erneut einen Spitzenplatz herausgefahren hat.
1 / 6

Stark vom Wind beeinflusst

si/fal