Zum Hauptinhalt springen

Leichte Fortschritte von Feuz

Der verletzte Schweizer Top-Skifahrer Beat Feuz konnte nach seinem vorzeitigen Saisonende und der Entlassung aus dem Spital die Therapie stufenweise intensivieren.

Leichter Aufwärtstrend: Beat Feuz kann die Therapie stufenweise intensivieren.
Leichter Aufwärtstrend: Beat Feuz kann die Therapie stufenweise intensivieren.
Keystone

Die Entzündungswerte im Knie haben sich normalisiert, die Schwellung ist weiter zurückgegangen. Seit einigen Tagen kann der 25-jährige Beat Feuz sein Knie bis 110 Grad beugen. Ein ausreichender Radius, um die Beine nun auch auf dem Hometrainer bewegen zu können. Von gezieltem Training kann aber noch keine Rede sein.

Der Emmentaler wird die Therapie in den kommenden Wochen in seiner Wahlheimat Innsbruck fortsetzen. Für die Weltcuprennen in Wengen wird er jedoch in die Schweiz kommen und dort Sponsoren- und Medientermine wahrnehmen.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch