Zum Hauptinhalt springen

Lindsey Vonn sagt ihre Weltcup-Rennen ab

Die Speed-Rennen in Crans Montana finden ohne Lindsey Vonn statt. Die Amerikanerin lässt die Wettkämpfe in der Schweiz aus.

Verzichtet auf Weltcup-Starts in der Schweiz: Lindsey Vonn fährt am Wochenende in Crans Montana nicht.
Verzichtet auf Weltcup-Starts in der Schweiz: Lindsey Vonn fährt am Wochenende in Crans Montana nicht.
Keystone
An den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang drückt die Amerikanerin in der Abfahrt aufs Tempo.
An den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang drückt die Amerikanerin in der Abfahrt aufs Tempo.
Keystone
An der Schlusszeremonie in Pyeongchang lässt sich Vonn ins Stadion tragen.
An der Schlusszeremonie in Pyeongchang lässt sich Vonn ins Stadion tragen.
Keystone
1 / 6

Diese Meldung kommt überraschend! Lindsey Vonn hat ihr Antreten bei den Weltcup-Rennen in Crans Montana abgesagt. Die 32-Jährige verzichtet somit auf den Super-G am Samstag und die Kombination, welche am Sonntag stattfindet. Eine Kristallkugel hat Vonn damit auch schon abgehakt.

Der letzte grosse Rekord fehlt Lindsey Vonn in ihrer grossen Karriere noch. Die Amerikanerin will den Siegrekord von Ingemar Stenmark unbedingt noch knacken. Auf die 86 Erfolge des Schweden fehlen ihr nur fünf Siege.

Back in the gym and getting creative with my core work. Thx for the insp @carlinisles #stillworking @vonndogs

Ein Beitrag geteilt von L I N D S E Y • V O N N (@lindseyvonn) am Feb 28, 2018 um 12:22 PST

" target="_blank">Link

Lindsey Vonn trainiert beobachtet von ihrem Hund Lucy hart.

Duell zwischen Gut und Weirather

Um Kristall kann Vonn sowieso nicht mehr mitreden. Im Gesamt-Weltcup liegt Mikaela Shiffrin fast uneinholbar vorne. Der Super-G-Weltcup wird ein Krimi zwischen der Schweizerin Lara Gut und Tina Weirather. Die beiden trennen nur 18 Punkte. Die Liechtensteinerin schnappte der Tessinerin in Pyeongchang an den Olympischen Winterspielen Bronze im Super-G um eine Hundertstel weg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch