Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Michelle Gisin verpasst ersten Weltcupsieg knapp

Wendy Holdener wird Vierte, damit verpasst sie zwar den Sieg, sichert sich dafür aber die nötigen Punkte, die ihr die kleine Kristallkugel in der Alpinen Kombination bescheren.
Michelle Gisin zeigt einen starken Slalom und prescht vom 17. auf den zweiten Rang vor.
Rahel Kopp (Bild) und Priska Nufer fahren ebenfalls in die Top 10.
1 / 6

Gisin dank Laufbestzeit auf Rang zwei

Vier Schweizerinnen in den Top 10

Rennen ohne Shiffrin

Crans-Montana. Weltcup-Kombination der Frauen:

2. Michelle Gisin (SUI) 0,03 zurück.

4. Wendy Holdener (SUI) 0,26.

7. Rahel Kopp (SUI) 0,64.

Ferner: 10. Priska Nufer (SUI) 1,58. 12. Denise Feierabend (SUI) 1,74. 20. Nathalie Gröbli (SUI) 2,89.

SDA/var