Zum Hauptinhalt springen

Rekordfest mit der Familie

Lindsey Vonn hat in Cortina die Chance, Annemarie Moser-Prölls 62 Weltcup­siege zu übertreffen. In der Abfahrt kann sie sich heute (9.30 Uhr) eigentlich nur selbst schlagen.

Lindsey Vonn, wie wir sie am ehesten kennen: lächelnd, nach einem ihrer zahlreichen alpinen Triumphe wie hier nach der Abfahrt Mitte Dezember 2014 in Val d'Isère. Die Amerikanerin erhält an diesem Wochenende in Cortina (It) gleich dreimal die Möglichkeit, den Rekord von 62 Weltcup-Siegen der Österreicherin Annemarie Moser-Pröll einzustellen respektive zu verbessern. (Bild: 14. Dezember 2014)
Lindsey Vonn, wie wir sie am ehesten kennen: lächelnd, nach einem ihrer zahlreichen alpinen Triumphe wie hier nach der Abfahrt Mitte Dezember 2014 in Val d'Isère. Die Amerikanerin erhält an diesem Wochenende in Cortina (It) gleich dreimal die Möglichkeit, den Rekord von 62 Weltcup-Siegen der Österreicherin Annemarie Moser-Pröll einzustellen respektive zu verbessern. (Bild: 14. Dezember 2014)
Keystone
Die andere Vonn: nachdenklich und ernst. Die ehrgeizige Sportlerin, die mitunter auch Speed-Queen genannt wird, hat neben vielen Höhen auch Tiefen erlebt – sowohl im sportlichen als auch im privaten Bereich. (18. Dezember 2014)
Die andere Vonn: nachdenklich und ernst. Die ehrgeizige Sportlerin, die mitunter auch Speed-Queen genannt wird, hat neben vielen Höhen auch Tiefen erlebt – sowohl im sportlichen als auch im privaten Bereich. (18. Dezember 2014)
Keystone
Aber am wohlsten fühlt sie sich auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Vonn ist zweifellos einer der besten Skifahrerinnen der Geschichte. Und irgendwann einmal wird wohl auch ihr Traum wahr: in Weltcup-Speedrennen gegen die Männer anzutreten. (7. Dezember 2014)
Aber am wohlsten fühlt sie sich auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Vonn ist zweifellos einer der besten Skifahrerinnen der Geschichte. Und irgendwann einmal wird wohl auch ihr Traum wahr: in Weltcup-Speedrennen gegen die Männer anzutreten. (7. Dezember 2014)
Keystone
1 / 10

Es ist alles angerichtet. Und Lindsey Vonn freut sich «auf eine richtig gute Zeit, die wir hier in Cortina haben werden». Mutter Linda Krohn ist mit ihrem Partner erstmals in Europa. Auch Lindseys Schwester Laura und ihr Vater Alan Kildow sind in Italien, Alan ebenfalls mit neuer Partnerin, er und Linda sind seit vielen Jahren geschieden. Es ist die erste Familienzusammenführung dieser Art, aber der Grund dafür könnte würdiger nicht sein: Es müsste vieles schieflaufen, wenn Lindsey Vonn nicht bereits heute in der Abfahrt mit ihrem 62. Weltcupsieg den Rekord von Annemarie Moser-Pröll (Ö) egalisiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.