Zum Hauptinhalt springen

Simon Ammann, drei Springen und eine Grossfamilie

Der Weltcup in Engelberg bringt dem Schweizer ab heute viel Aufmerksamkeit und wenig Ruhe, dank Ehefrau Yana aber auch einen familiären Touch.

Überflieger: Simon Ammann (29).
Überflieger: Simon Ammann (29).
Keystone

Engelberg ist Pflicht für Schweizer Simon-Ammann-Fans. Schliesslich haben sie nur einmal im Jahr die Gelegenheit, den Flieger in der Heimat bei Weltcupspringen beobachten zu können. Dieses Mal sind es mit heute Freitag, morgen Samstag und am Sonntag gleich drei. Das sich abzeichnende Interesse freut den vierfachen Olympiasieger und zweimaligen Sportler des Jahres zwar, vergrössert aber ebenso die Gefahr, dass er sich im Trubel verliert. Er hat bei seinen früheren Heimauftritten im Bergdorf darum lernen müssen, auch einmal abweisend zu wirken, um konzentriert zu bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.