Zum Hauptinhalt springen

Vonn enttäuscht beim Comeback – nur sich selber

Die Amerikanerin kehrte als Achte der Abfahrt von Lake Louise in den ­Weltcup ­zurück. Gegen Tina Maze war nicht nur sie chancenlos.

Lindsay Vonn nach ihrem Comeback in Lake Louise. Foto: Keystone
Lindsay Vonn nach ihrem Comeback in Lake Louise. Foto: Keystone

Die Geste sagt alles über Lindsey Vonn. Als sie im Zielraum von Lake Louise auf die Anzeigetafel schaute und die 4 aufleuchten sah, liess sie den Kopf und die Arme hängen, zuckte mit den Schultern. Enttäuschung pur.

Es wird den Ansprüchen der einstigen Dominatorin in den schnellen Disziplinen nicht gerecht, wenn sie mit der Nummer 11 als Viertschnellste über die rote Linie fährt. Und dann erst noch hier, auf dieser Abfahrt in Kanada, wo sie 2004 als 20-Jährige ihr erstes Welt­cuprennen gewann – das erste von 14 auf dieser Strecke, von 59 insgesamt. Die ­Reaktion also: verständlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.