Zum Hauptinhalt springen

Was wäre der Schweizer Skisport ohne seine Frauen?

Beim Weltcupauftakt in Sölden werden die Schweizer im ­Riesenslalom nur eine Nebenrolle spielen. Bei den Schweizerinnen sieht es ganz anders aus.

Top-Erinnerung an Sölden: Lara Gut. Foto: Keystone
Top-Erinnerung an Sölden: Lara Gut. Foto: Keystone

Die ersten Sieger von Sölden stehen fest, ehe die erste Riesenslalomfahrerin heute aus dem Starthaus schiesst. Der heftige Schneefall der vergangenen zwei Tage hat die Tourismusverantwortlichen nämlich zu glücklichen Menschen gemacht. Mehr als ein Meter Schnee fiel in Sölden. Die Lawinenspezialisten haben die ­gefährlichen Überhänge entlang der Strasse zum Rettenbachferner weg­gesprengt. Der Neuschnee verleiht dem durch die vielen Föhntage im Herbst schwer ergrauten Gletscher ein wunderbar weisses Kleid.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.