Zum Hauptinhalt springen

WM-Punkt für Aegerter dank Sturz an der Spitze

Dominique Aegerter kam mit viel Glück im Grand Prix von San Marino zu einem WM-Punkt. Randy Krummenacher (17.) verpasste die Punkteränge deutlich.

Aegerter hatte seinen 15. Platz Andrea Iannone zu verdanken. Der Italiener lieferte sich ein Duell mit Pol Espargaro (Sp) im Kampf um den Sieg. In der letzten Kurve versuchte Iannone, innen an Espargaro vorbeizufahren, stürzte und riss den Spanier ebenfalls mit. Lachender Dritter war WM-Leader Julian Simon (Sp), der den vierten Saisonsieg feierte und seine WM-Führung weiter ausbaute. Zweiter wurde Nicolas Terol (Sp), Dritter Bradley Smith. Der Brite war aus der Pole-Position ins Rennen gestartet.

Randy Krummenacher ging somit zum vierten Mal in Folge leer aus. Aegerter verpasste in dieser Saison erst dreimal die Punkteränge. In der WM-Wertung fiel der Berner um einen Rang auf Position 13 zurück (57 Punkte).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch