Zum Hauptinhalt springen

Wo der Sport zu Hause ist

Die Waadt ist eine Hochburg internationaler Sportverbände. Ob Basketball, Fussball oder Volleyball – sie alle haben einen Sitz am Genfersee. Ihnen bringt das die Nähe zum IOK und günstige Steuern – dem Kanton Hunderte von Millionen.

Lausanner Magnet: Der Sitz des Internationalen Olympischen Komitees. Foto: Reuters
Lausanner Magnet: Der Sitz des Internationalen Olympischen Komitees. Foto: Reuters

Das Gebäude des Motorradweltverbands an der Hauptstrasse zu Mies VD ist unauffindbar. Da, wo es stehen sollte, ist eine Baustelle, davor eine Bautafel, darauf abgebildet ein futuristisches Gebäude: rund (ein Töffrad?), viel Glas, mondän – so sieht ab Herbst 2015 das neue Zuhause aus. Der Verband wächst, das alte Gebäude wurde zu klein. Als Übergangs­lösung dient daher ein Büro in einem gänzlich unprätentiösen Bürokomplex: 36 Angestellte arbeiten Tür an Tür neben einem Zahnarzt und «Papa Luigi», einem Schreiner. Um 8.30 Uhr trudeln die Verbandsangestellten ein, der Mitarbeiter offeriert einen Kaffee, händigt ein mehrere Hundert Seiten starkes Buch aus. «Da steht alles drin über uns.» Und es ist tatsächlich viel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.