Zum Hauptinhalt springen

Woods muss auf Wildcard hoffen

Tiger Woods konnte sich nicht direkt für das zwölfköpfige amerikanische Ryder-Cup-Team qualifizieren, das sich Anfang Oktober in Wales mit der Auswahl der besten Europäer misst.

Die acht besten US-Golfer erhielten einen direkten Startplatz, die übrigen vier Teammitglieder wird Captain Corey Pavin mit Wildcards bestimmen. Pavin liess immerhin durchblicken, dass Woods "weit oben" auf seiner Liste figuriere. Der Captain wird seine Wahl bis spätestens am 7. September bekanntgeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch