Zum Hauptinhalt springen

Xamax fertigt FCZ ab - YB mit Heimremis

Nach dem Auftakt zur 2. Runde der Axpo Super League steht Meister Zürich im Tabellenkeller.

Im zweiten Saisonspiel musste Meister Zürich bereits die zweite Pleite einstecken und fasste damit die rote Laterne. Neuchâtel Xamax feierte dank Treffern von Raphaël Nuzzolo (30.) und Ideye Brown (47./64.) einen verdienten 3:0-Heimsieg.

Die Berner Young Boys trennten sich im zweiten Spiel vom Samstag gegen Aufsteiger St. Gallen mit einem 1:1-Unentschieden.

Seydou Doumbia brachte den Gastgeber in der 20. Minute in Führung. In der 63. Minute landete der Ball nach einer Faustabwehr von Marco Wölfli vor den Füssen von Moreno Costanzo. Der St. Galler Youngster fackelte nicht lange und düpierte den YB-Goalie mit einem herrlichen Bogenball zum 1:1-Schlussresultat.

Am Sonntag wird die 2. Runde mit den Partien Bellinzona - Luzern, Basel - Aarau und Grasshoppers - Sion (Anpfiff um 16 Uhr) komplettiert.

Tabelle: 1. Neuchâtel Xamax 2/4 (4:1). 2. St. Gallen 2/4 (3:1) 3. Young Boys 2/4 (4:3). 4. Aarau 1/3. 5. Bellinzona 1/1. 6. Luzern und Sion 0/0. 8. Grasshoppers 1/0 (0:1). 9. Basel 1/0 (0:2). 10. Zürich 2/0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch