Zum Hauptinhalt springen

YB siegt dank Tor in Nachspielzeit - FCB mit souveränem Heimsieg

In den Sonntagsspielen der Super League kommen Basel (3:0 gegen Aarau) und die Young Boys (1:0 in Thun) zu Siegen. St. Gallen erreicht gegen Vaduz nach 0:3-Rückstand noch ein Unentschieden.

Die Young Boys setzten sich im Berner Derby in Thun dank eines Treffers von Guillaume Hoarau mit 1:0 durch. Der Treffer fiel in der 93. Minute.

Basel zog dank dem ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen Aarau in der Rangliste wieder am FC Zürich vorbei, der am Samstag vorgelegt hatte. Die Tore für die Basler schossen Shkelzen Gashi (2) und Breel Embolo.

20 Minuten vor Schluss lag St. Gallen gegen Vaduz 0:3 in Rückstand. Doch Tafer (72.) und Rodriguez (84./Foulpenalty) sowie Russo in der Nachspielzeit sorgten für die Ostschweizer Aufholjagd. Das 3:3 erzielten die Gastgeber in Unterzahl.

16. Runde: Sion - Zürich 1:3 (1:2). Grasshoppers - Luzern 3:2 (2:0). Basel - Aarau 3:0 (1:0). St. Gallen - Vaduz 3:3 (0:1). Thun - Young Boys 0:1 (0:0).

Rangliste: 1. Basel 16/35 (35:17). 2. Zürich 16/33 (31:17). 3. St. Gallen 16/26 (26:22). 4. Young Boys 15/24 (23:18). 5. Thun 16/23 (21:19). 6. Grasshoppers 16/18 (20:27). 7. Aarau 16/16 (16:23). 8. Vaduz 16/15 (13:26). 9. Sion 16/14 (15:22). 10. Luzern 15/10 (17:26).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch