Zum Hauptinhalt springen

ZSC gewinnt Derby gegen Kloten

Mit einem 3:1 zuhause gegen Kloten - den siebenten Sieg in Serie - bauen die ZSC Lions die Tabellenführung auf fünf Punkte aus.

Phil Baltisberger, Luca Cunti und Roman Wick trafen für die Lions. Der Klotener Ehrentreffer gelang Verteidiger Félicien Du Bois.

Ambri-Piotta kam beim HC Davos zu einem 6:4-Erfolg. Die Davoser hatten einen zwischenzeitlichen 0:3-Rückstand wettgemacht und gingen sogar 4:3 in Führung. Doch Elias Bianchi mit seinem zweiten Treffer, Alexandre Giroux und Alain Mieville sicherten den Gästen den Auswärtssieg und den gefestigten dritten Tabellenplatz. Der HC Lugano feierte gegen Genève-Servette einen 2:1-Sieg nach Verlängerung. Als Matchwinner für das Heimteam konnte sich Brett McLean feiern lassen, der 43 Sekunden vor Ablauf der Overtime den Tessinern einen Zusatzpunkt sicherte.

ZSC Lions - Kloten Flyers 3:1 (1:0, 2:0, 0:1). Davos - Ambri-Piotta 4:6 (0:2, 3:1, 1:3). Lugano - Genève-Servette 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0) n.V.

Rangliste: 1. ZSC Lions 31/63. 2. Fribourg 30/58. 3. Ambri-Piotta 32/56. 4. Kloten Flyers 31/51. 5. Davos 30/50. 6. Lugano 31/48. 7. Bern 31/46. 8. Genève-Servette 31/44. 9. Lausanne 29/42. 10. Zug 30/36. 11. Biel 31/35. 12. Rapperswil-Jona Lakers 31/23.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch