Zum Hauptinhalt springen

ZSC-Captain Seger mit Handverletzung

Mathias Seger, der Captain der ZSC Lions, hat sich einen Mittelhandknochen gebrochen und fällt voraussichtlich bis Ende Jahr aus.

Seger wird deshalb auch für das Vierländerturnier am kommenden Wochenende mit dem Schweizer Nationalteam in Arosa forfait geben müssen. Im letzten Frühling hatte der Verteidiger die Schweiz als Captain zur WM-Silbermedaille geführt.

Seger, der am Dienstag seinen 36. Geburtstag feiert, hatte vor seinem NLA-Einsatz am letzten Donnerstag gegen die Rapperswil-Jona Lakers bereits zwei Partien wegen einer Grippe verpasst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch