Zum Hauptinhalt springen

Zug weiter nicht in der Spur

Der EV Zug betreibt gegen Kloten wieder einen enormen Aufwand, der von neuem nicht honoriert wurde. Die Zuger unterliegen den Flyers mit 2:4 und kassieren die zehnte Heimniederlage der Saison.

Die Zuger dominierten die Startphase und schossen aus allen Rohren, das erste Tor erzielte nach zehn Minuten aber Kloten, weil Zugs Verteidiger Patrick Fischer in der eigenen Zone wegen eines ungenauen Zuspiels den Puck verspielte. Und nach dem 1:1-Ausgleich patzte nach 18 Minuten die Defensive der Innerschweizer erneut, was Marcel Jenni (Torschütze) und Michael Liniger (Assistent) zu einem Tempogegenstoss ausnützten, bei dem am Ende auch Goalie Eero Kilpeläinen nicht gut aussah.

Nach dem ersten Abschnitt verhinderte ein miserables Penaltykilling einen (möglichen) Umschwung. Zug leistete sich während des gesamten Spiels lediglich zwei Strafen, kassierte aus diesen beiden Unterzahlsituationen aber das 1:3 (durch den ehemaligen Zuger Junioren Janick Steinmann) und das 2:4 (durch Simon Bodenmann). Für das zweite Powerplay-Tor benötigten die Flyers lediglich fünf Sekunden.

Zug - Kloten 2:4 (1:2, 1:1, 0:1)

Bossard. – 5546 Zuschauer. – SR Kämpfer/Kurmann, Arm/Küng. – Tore: 10. Stoop (Peter Mueller, Santala) 0:1. 11. Christen (Lammer, Schremp) 1:1. 19. Jenni (Liniger) 1:2. 29. Steinmann (Peter Mueller, Santala/Ausschluss Tim Ramholt) 1:3. 34. Fabian Schnyder (Sven Lindemann) 2:3. 49. Simon Bodenmann (Liniger/Ausschluss Suri) 2:4. – Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Zug, 3mal 2 Minuten gegen Kloten. – PostFinance-Topskorer: Suri; Peter Mueller.

Zug: Kilpeläinen; Chiesa, Tim Ramholt; Simon Lüthi, Alatalo; Patrick Fischer II, Erni; Schmuckli; Suri, Holden, Fabian Schnyder; Earl, Fabian Sutter, Martschini; Christen, Schremp, Lammer; Bertaggia, Diem, Sven Lindemann; Casutt.

Kloten: Flückiger; Gian-Andrea Randegger, von Gunten; Schelling, Blum; Stoop, Vandermeer; Frick; Peter Mueller, Santala, Bieber; Simon Bodenmann, Liniger, Jenni; Bühler, Romano Lemm, Stancescu; Herren, Steinmann, Leone; Aurelio Lemm.

Bemerkungen: Zug ohne Yannick Blaser (verletzt) und Hutchinson (überzähliger Ausländer), Kloten ohne DuPont, Martin Gerber, Félicien Du Bois (alle verletzt) und Jonas Müller (krank).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch