Zum Hauptinhalt springen

Zwei Awards für den Qualifikationssieger

An der Topskorer-Ehrung der Eishockey-NLB in Muntelier gehen zwei von fünf Awards an den HC Ajoie, den Qualifikationssieger. Als wertvollster NLB-Spieler (MVP) wird James Desmarais (Ajoie) gewählt.

In den vergangenen Jahren bildete jeweils die Wahl der Playoff-Gegner den Höhepunkt der Ehrung. Erstmals seit sieben Jahren wurden für die am Freitag beginnenden Playoffs die Viertelfinalpaarungen aber wieder aufgrund der Schlussrangliste der Qualifikation erstellt. Für den sportlichen "Pepp" sorgte nun erstmals die Wahl eines NLB-All-Star-Teams. Der Jury gehörten die Trainer, Captain und Sportchefs der NLB-Vereine sowie elf Medienvertreter an. Gewonnen wurden die fünf Kategorien von Marc Eichmann (SC Langenthal/Torhüter des Jahres), Sami El Assaoui (HC La Chaux-de-Fonds/Verteidiger des Jahres), Marco Truttmann (Olten/Stürmer des Jahres), Jan Tlacil (HC Ajoie/Trainer des Jahres) und James Desmarais (HC Ajoie/Wertvollster Spieler).

Ausserdem überreichte die PostFinance den Klubs die Checks für die von den Topskorern erzielten Skorerpunkte. Topskorer in der NLB wurde der bald 28-jährige Schwyzer Marco Truttmann (EHC Olten) mit 34 Toren und 50 Assists.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch