Zum Hauptinhalt springen

Zweite Saisonniederlage von Lausanne

Im Nachtragsspiel der 18. Runde der NLB ist es Basel gelungen, Lausanne die zweite Niederlage dieser Meisterschaft beizufügen.

Vor 2284 Zuschauern gewannen die Basler 3:2 (1:1, 1:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung.

Basel scheint sich zum Schreck der Lausanner zu entwickeln, die schon in der 2. Runde dem gleichen Gegner unterlegen waren. Mit dieser Niederlage verpassten es die Waadtländer, in der Tabelle Ajoie die Führung anzujagen. Die Jurassier behielten zwei Punkte Vorsprung auf die Mannschaft von Trainer John van Boxmeer.

In der umkämpften Partie boten sich Basel im Abschluss die besseren Chancen. Die Einheimischen bewiesen bei ihren Skorerversuchebn allerdings keine grosse Effizienz. Erst drei Minuten vor Schluss kam Lausanne durch Alston zum 2:2-Ausgleich. Der Siegtreffer gelang Wright nach 1:12 Minuten der Verlängerung, als Lausanne wegen der Zwei-Minuten-Strafe von Setzinger in Unterzahl spielen musste.

Resultat vom Dienstag: Basel - Lausanne 3:2 (1:1, 1:0, 0:1, 1:0) n.V.

Rangliste: 1. Ajoie 18/36. 2. Lausanne 18/34. 3. Olten 18/33. 4. Langenthal 18/32. 5. La Chaux-de-Fonds 18/30 (65:61). 6. Basel 19/30. 7. Visp 18/29. 8. GCK Lions 19/22. 9. Sierre 18/18. 10. Thurgau 18/9 (54:89).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch