Zum Hauptinhalt springen

Besetzte Baracken in ZürichStadt verheimlicht Pläne zum Juch-Areal

Die Besetzer des Juch-Areals müssen dieses bis Freitagnacht räumen, weil die Stadt neue Pläne dafür hat. Welche, sagt sie aber nicht.

Die Besetzer sollen die Baracken in Altstetten bis am Freitag um Mitternacht verlassen.
Foto: Andrea Zahler

Vor einem halben Jahr haben linke Aktivisten die Stadt überrascht, als sie das Juch-Areal besetzten. Nun überrascht die Stadt die Besetzerinnen und Besetzer: Am Montag haben sie die schriftliche Aufforderung erhalten, das Gelände bis am Freitag um 24 Uhr zu verlassen. Ansonsten werde das Areal geräumt. Denn am Montag würden die Abriss- und Umbauarbeiten beginnen, um das Gelände auf die künftige Nutzung vorzubereiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.